Das ohmsche Gesetz

Zuletzt bearbeitet am 28.07.2018 um 20:38 Uhr.

Ein Widerstand an einer Spannungsquelle
Skizze
Widerstand R

$$R=\frac{U}{I}$$

USpannung
IStromstärke
Spannung U

$$U=R· I$$

RWiderstand
IStromstärke
Stromstärke I

$$I=\frac{U}{R}$$

USpannung
RWiderstand

Das ohmsche Gesetz

Georg Simon Ohm konnte als Erster nachweisen, dass das Verhältnis von Stromstärke und Spannung an einem konstanten Widerstand proportional ist. Legt man eine höhere Spannung an einen ohmschen Widerstand an, so steigt die Stromstärke, die den Widerstand durchfließt, im selben Verhältnis. Das ohmsche Gesetz mit den umgestellten Gleichungen sollte jedem der etwas mit Eletrotechnik zutun hat, bekannt sein, und kommt häufig zur Anwendung.

Deine Meinung ist wichtig!

Bitte teil mir mit, wie dir diese Seite gefällt, ob sie dir weitergeholfen hat und welche Themen du dir noch wünscht.