Der unbelastete Spannungsteiler

Zwei in Reihe geschaltete Widerstände an einer Spannungsquelle
Skizze
Teilspannung UT

$$U_T=\frac{U_G· R_2}{R_1+R_2}$$

$$U_T=U_2$$

UGGesamtspannung
R1Widerstand R1
R2Widerstand R2
IStromstärke
U2Spannung an R2
Widerstand R2

$$R_2=\frac{R_1}{\frac{U_G}{U_T}-1}$$

R1Widerstand R1
UGGesamtspannung
UTTeilspannung UT

Der unbelastete Spannungsteiler

Ein Spannungsteiler besteht im Prinzip nur aus zwei in Reihe geschalteten Widerständen. Dabei wird die Spannung die über dem zweiten Widerstand abfällt, als neue Spannung (Teilspannung) "gewonnen". Aus dem Grund, dass der Spannungsteiler eigentlich nur eine Reihenschaltung von zwei Widerständen ist, sind hier nur die für Spannungsteiler wichtigen Formeln aufgeführt. Wer beispielsweise die Stromstärke errechnen möchte, die durch die Schaltung fließt, kann die Formel dafür unter der Kategorie "Reihenschaltung" finden. Die unbelastete Variante des Spannungsteilers kann nur für zum Beispiel Referenzspannungen genutzt werden, es können keine elektrischen Verbraucher an der Spannung betrieben werden. Wer das gerne machen möchte kann dies tun, benötigt dann aber die Formeln für den belasteten Spannungsteiler.

Deine Meinung ist wichtig!

Bitte teil mir mit, wie dir diese Seite gefällt, ob sie dir weitergeholfen hat und welche Themen du dir noch wünscht.