Formeln zum senkrechten Wurf

Zuletzt bearbeitet am 26.05.2018 um 18:04 Uhr.

Wurfrichtung nach oben

Ort-Zeit-Gesetz

$$y=v_0·t-\frac{g}{2}·t^2$$

v0Startgeschwindigkeit
tZeitpunkt
gErdbeschleunigung
Geschwindigkeit-Zeit-Gesetz

$$v=v_0-g·t$$

v0Startgeschwindigkeit
gErdbeschleunigung
tZeitpunkt
Steigzeit th

$$t_h=\frac{v_0}{g}$$

v0Startgeschwindigkeit
gErdbeschleunigung
Steighöhe sh

$$s_h=\frac{v_0^2}{2·g}$$

v0Startgeschwindigkeit
gErdbeschleunigung

Wurfrichtung nach unten

Ort-Zeit-Gesetz

$$y=-v_0·t-\frac{g}{2}·t^2$$

v0Startgeschwindigkeit
tZeitpunkt
gErdbeschleunigung
Geschwindigkeit-Zeit-Gesetz

$$v=-v_0-g·t$$

v0Startgeschwindigkeit
gErdbeschleunigung
tZeitpunkt

Der senkrechte Wurf

Wirft man einen Ball nach oben, so kommt dieser nach kurzer Zeit wieder runter. Soweit sollte das jedem bekannt sein. Will man jetzt aber die genaue Zeit wissen, die der Ball in der Luft ist, oder die maximale Höhe wissen, die der Ball erreicht hat, so kommt man um die hier aufgeführten Formeln wohl nicht mehr herum. Hier wird zwischen der Wurfrichtung nach oben und unten unterschieden. Dabei reicht es eigentlich sich zu merken, dass bei der Wurfrichtung nach unten die Startgeschwindigkeit negativ ist.

Deine Meinung ist wichtig!

Bitte teil mir mit, wie dir diese Seite gefällt, ob sie dir weitergeholfen hat und welche Themen du dir noch wünscht.